Ur Craft – Das Produkt

Die Ur Craft Biere der Klosterbrauerei Neuzelle stellen eine ganz neue Produktlinie gegenüber unseren über 40 Craft Bieren dar. Die Ur Craft Biere werden nach dem Reifeprozess direkt unfiltriert abgefüllt. Somit verbleiben die natürlichen Schweb- und Trübstoffe sowie Hefen im Bier. Die üblicherweise durchgeführte Filtration dient der Haltbarmachung des Biers und damit der langandauernden Geschmacksstabilität, führt aber auch zum Verlust wichtiger Geschmacksträger. Unsere Ur Craft Spezialitäten – Ur Craft Pilsner, Bockbier und Porter sind damit vollmundiger im Geschmack als die filtrierten Craft Biere. Der Verzicht auf die letzte Produktionsstufe der Filtration führt damit zu einem naturtrüben hochwertigen Getränk, das möglichst frisch genossen werden sollte.

Die Herstellungsart ist dabei keine Neuerfindung, sondern vielmehr eine Besinnung auf die Zeit, zu der die Biere noch grundsätzlich unfiltriert getrunken wurden. Heute ist es durch moderne Technik möglich und inzwischen üblich, Biere lange haltbar zu machen, doch damit geht auch der Verlust einiger Geschmackskomponenten einher. Bei unseren Ur Craft Bieren aber steht der einmalige Geschmack über der möglichst langen Haltbarkeit und ständigen Verfügbarkeit.

Ur Craft Bier Pilsner, Bock, Porter

Wir leben in einer Zeit in der vieles jederzeit in der gewünschten Menge verfügbar ist, lange Haltbarkeit ist eine Voraussetzung dafür. Am besten man kann die Lebensmittel einfrieren - und damit auch die Zeit? Am besten man kann frische Erdbeeren zu jeder Jahreszeit bekommen. Aber um welchen Preis? Wie oft verzichtet man heute zugunsten der Verfügbarkeit auf Geschmack und wertvolle Inhaltsstoffe? Unsere Ur Craft Biere sind aus den genannten Gründen nicht ständig und unbegrenzt verfügbar, aber sie sind reine, ursprüngliche Bierspezialitäten – reich an Geschmacksnuancen und Inhaltsstoffen. Ein flüssiges Memento Mori, ein vergänglicher und gerade deshalb ganz besonderer Genussmoment.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen
Alk.: Porter 8,1 % vol. , Bock 6,2 % vol. , Pilsner 4,8 % vol.

Ur Craft vs. Craft

Die Bezeichnung der Biere als Ur Craft Biere nimmt Bezug auf die aktuell viel zitierte Craftbier-Bewegung. Die englische Begriff “Craft“ bezieht sich auf die handwerkliche Herstellung der Biere. Er suggeriert dem Kunden damit, dass es sich um Biere handelt, die auf besondere Art und Weise in kleiner Menge produziert werden. Inzwischen aber gibt es viele sogenannte Craft Biere, die von großen Konzernen in großem Maßstab vertrieben werden. Biere, deren Bezeichnung als Craft Bier, nur noch durch eine vom üblichen Massenbier abweichende Rezeptur gerechtfertigt wird.

Die Ur Craft Biere der Klosterbrauerei hingegen sind genau das, was auch ein handwerklich hergestelltes Bier auszeichnet.